Flaschenwechsel

So schliessen Sie die volle Gasflasche an

Schrauben Sie die Schutzkappe (nur bei Stahlflache 10.5 kg) ab und vergewissern Sie sich, dass das Ventil gut verschlossen ist.
f = verschlossen
o = geöffnet 

Entfernen Sie das Garantiesiegel aus Plastik vom Flaschenverschluss. Nur ein unversehrtes Plastiksiegel garantiert, dass die Flasche noch nicht benutzt wurde und die fachmännische Abfüllung durch VITOGAZ.

Kontrollieren Sie die Dichtung am Anschluss des Druckreglers. Beschädigte, rissige oder ausgetrocknete Dichtungen müssen Sie ersetzen. Bitte nur Druckregler nach Schweizer Norm verwende.

Schrauben Sie den Druckregler von Hand und mit einem Gabelschlüssel gegen den Uhrzeigersinn (Linksgewinde) satt zu.

Überprüfen Sie Sitz und Zustand des Schlauches. Er muss weit genug über die Schlauchtülle gezogen und mit einer Bride befestigt sein. Achten Sie darauf, dass der Schlauch nicht beschädigt, spröde oder rissig ist. Der Schlauch sollte nicht älter als 5 Jahre sein. Führen Sie Dichtheitskontrollen niemals mit einer offenen Flamme, sondern mit schaumbildenden Mitteln aus.

Damit ist die Gasflasche richtig angeschlossen und Ihrem Grillspass steht nichts im Wege.

So entfernen Sie die leere Gasflasche

Schliessen Sie das Ventil der leeren Flasche, damit kein Restgas ausströmt.

Schrauben Sie den Druckregler mit einem Gabelschlüssel und von Hand gegen den Uhrzeigersinn (Linksgewinde) ab.

Schrauben Sie die Schutzkappe (nur bei Stahlflasche 10.5 kg) auf, um das Ventil beim Transport zu schützen